Jeder Student, welcher eine französische Universität oder Hochschule besuchen möchte, muss nachweisen können, dass er ein gültiges Visum zur Einreise im Land besitzt. Diese Visa sind bei einem Aufenthalt unter 90 Tage jedoch für die Bürger der folgenden Länder nicht notwendig:

  • Albanien
  • Andorra
  • Antigua & Barbuda
  • Argentinien
  • Australien
  • Österreich
  • Belgien
  • Bosnien
  • Brazilien
  • Bulgariien
  • Kanada
  • Chile
  • Costa Rica
  • Bahamas
  • Kroatien
  • Honduras
  • Neuseeland
  • Israel
  • Italien
  • Singapur
  • Großbritannien
  • Spanien
  • Südkorea
  • Norwegen
  • Dänemark
  • Japan
  • Litauen
  • Mexiko
  • Schweden
  • Schweiz
  • Taiwan
  • Polen
  • Irland
  • Island
  • El Salvador
  • Vereinigte Staaten von Amerika
  • Venezuela
  • Vatikan
  • Slowenien

Es gibt noch einige weitere Staaten bei denen man als Student und mit einem Aufenthalt unter 90 Tagen kein Visum benötigt, es ist eine gute Idee, dafür einen Blick auf die Webseite der französischen Regierung oder Botschaft zu werfen, falls dein Land nicht bei den oben aufgeführten Ländern dabei ist.

Ist dein Heimatland nicht unter den Ländern mit einer Ausnahmebestimmung, muss man sich für ein Visum für einen Kurzaufenthalt bewerben, wenn man weniger als 90 Tage in Frankreich ist. Man muss sich außerdem für ein Langzeitvisum bewerben, falls man länger als die angegebenen 90 Tage bleiben möchte. Um ein Visum für Frankreich und andere Länder in dem Schengen-Raum zu erhalten, müssen Sie sich an der Französisch konsularischen Behörde anwenden

Es gibt eine Gebühr welche man für den Visumsantrag zahlen muss, außerdem benötigt man einen Reisepass, der noch bis zu drei Monate nach Ausreise aus Frankreich gültig ist. Man muss die Bewerbung vollständig ausfüllen und unterschreiben, außerdem müssen drei biometrische Passbilder beigelegt werden. Wer unter 18 Jahren ist, benötigt außerdem die Unterschrift eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten. Man muss außerdem den Grund für den Aufenthalt also das Studium als Grund für das Visum angeben.

Wer sich für ein Visum bewirbt muss auf jeden Fall darauf achten, dass die Bewerbung vollständig ist. Man sollte keinesfalls etwas freilassen oder verschweigen, da das zu großen Verzögerungen des Bewerbungsprozesses führen kann. Man muss außerdem sicher sein, dass man alle benötigten Unterlagen und Dokumente vorliegen hat und diese mit der Bewerbung mitschicken kann. Ohne die Dokumente wird die Bewerbung nicht akzeptiert oder der Prozess wird ebenfalls stark verzögert.

Es kann bis zu zwei Monate dauern, bis eine Bewerbung für ein Visum bewilligt wird und man sollte alle notwendigen Informationen so schnell wie möglich heraussuchen, bevor man die Abreise plant. Wurde das Visum bewilligt, bekommt man schnell eine Rückmeldung. Wird das Visum abgelehnt bekommt man den Pass ohne den Stempel des Visums zurückgeschickt.

Wer sich für ein Langzeitvisum bewirbt, muss ebenfalls beachten, dass der Reisepass lange genug gültig ist. Auch hier gibt es eine Gebühr, welche für die Bearbeitung der Bewerbung gezahlt werden muss, diese wird nicht zurückerstattet falls der Antrag auf ein Visum abgelehnt wird.

Join 22,141 other students interested in studying in France and get regular emails sent to your inbox with helpful articles about studying in France, latest news and many scholarship opportunities...

Enter your personal email address below:

Your information is 100% safe and will not be shared with anyone else. You can unsubscribe with one click at any time.