Frankreich besitzt einen sehr guten Ruf für seine herausragenden Masterstudiengänge  und –Programme. Wer für das Masterstudium nach Europa kommen möchte, schaut sehr oft nach Frankreich als einer erstklassigen Möglichkeit, dies zu tun. Internationale Studierende fühlen sich im Land sehr wohl und genießen die Masterstudiengänge, welche in Frankreich angeboten werden und zu den besten der Welt zählen. Jede der französischen Bildungseinrichtungen wird für ihre Ausbildung hoch geschätzt und jeder, der hier studieren kann, kann so einiges lernen. Das ist oftmals ein wegweisendes Anzeichen für Erfolg in den zukünftigen Bemühungen der Studenten.

Die Masterprogramme in Frankreich lassen sich in drei große Überkategorien unterteilen:

  • Unterichtete Masterprogramme (MAs/ MScs/ Meng)
  • Forschungshaltige Masterprogramme (MRes/ MA by Research)
  • Doktortitel und PhDs (setzen den Masterabschluss in einer der vorherigen Kategorien voraus)

Unterichtete Master sind Kurse, welche nach dem ersten universitären Abschluss belegt werden können und ähnliche Muster wie die Bachelorstudiengänge aufweisen. Sie beinhalten Vorlesungen, Seminare und Tutorien. Von den Studenten wird verlangt, dass sie Themen selbstständig bearbeiten und nachforschen, sowie ihre Studien unabhängig und selbstständig durchführen.

Forschungshaltige Masterprogramme werden oft als Voraussetzung für ein Doktorandenprogramm gesehen. Studenten in diesen Programmen müssen ein bestimmtes Thema selbstständig erforschen und der Schwerpunkt liegt auf der Verbesserung ihrer Forschungsfähigkeiten. Diese Programme haben als Ziel, am Ende ein eigenständiges Forschungsprojekt und eine Forschungsarbeit abzugeben.

Wie man einen Masterabschluss an einer französischen Universität erhalten kann, ist sehr unterschiedlich. Viele Titel können in einer Zeitspanne von vier Jahren erhalten werden, für einfache Abschlüsse benötigt man oftmals nur zwei Jahre, bis man ihn erreicht hat. Jedoch hängt auch die Zeitspanne oft davon ab, welches Programm und welches Fach man belegt und absolvieren möchte.

Das Bewerbungsverfahren für ein Masterprogramm an einer französischen Universität oder Hochschule entspricht dem, welches auch für die Bachelorstudiengänge gilt. Internationale Studierende, welche nach Frankreich kommen möchten, um eine Universität oder Hochschule für ein Masterprogramm zu besuchen müssen ihren Pass während der Bewerbungsphase bereitliegen haben, und gegebenenfalls vorzeigen können.

Das könnte Sie auch interessieren

 

Join 22,141 other students interested in studying in France and get regular emails sent to your inbox with helpful articles about studying in France, latest news and many scholarship opportunities...

Enter your personal email address below:

Your information is 100% safe and will not be shared with anyone else. You can unsubscribe with one click at any time.